tauchen auf den malediven
 tauchen in ägypten videofilmen tauchen
streamingvideo dvd shop bildergalerie malediven ägypten
ostsee artur becker velidhu embudu reehti beach eurodivers padi nitrox divemaster instructor videokamera videoschnitt sony vx2000 nimar forum hilfe gästebuch community
Content

Newsletter
Newsletter abonnieren
Name:
Emailadresse:
Reiseberichte

Malediven Insel Reethi Beach und Tauchplätze im Baa Atoll

von Dennis am 24.07.2005 11:08 Uhr

Malediven Reethi Beach - Insel im Baa Atoll


Reisezeit 9.-23. Oktober 2003
Touristikunternehmen: Neckermann Reisen


Luftbild Reethi Beach
Reethi Beach haben wir eigentlich nicht selbst ausgewählt, sondern uns dem Wunsch unser Reisefreunde angeschlossen. Die Insel ist mit 4****+ leider die absolute Preisgrenze für uns. Dies mag komisch klingen jeoch gibt es durchaus preiswertere Inseln mit änlichem Flär. Letztendlich haben wir es aber keinesfalls bereut, denn Reethi Beach ist wirklich eine wunderschöne Insel und idealer Ausgangspunkt für phantastische Tauchtouren.

Anreise nach Reethi Beach - Malediven


Die Malediven werden von deutschen Fughäfen wie Frankfurt oder München aus direkt angeflogen. Dorthin bieten die Reiseunternehmen Zubringerflüge an, welche die Möglichkeit bieten u.a. das Gepäck gleich durchchecken zu lassen.
Nach einem 9 1/2 stündigem Flug über Nacht landet man dann etwa gegen 9:00 Ortszeit auf den Malediven.
Da Reethi Beach sehr weit entfernt von der Flughafeninsel Hulule liegt, erfolgt ein Tranfer ausschließlich mit dem Wasserflugzeug. Doch nicht Maldivian Air Taxi sondern die gelben Flugzeuge von Trans Maldivian Airways bringen die Gäste nach Reethi Beach. Der Flug über die Inselwelt ist Atemberaubend, es wird hier aber schon deutlich das Reethi Beach im Baa Atoll weit entfernt von den bekannten Atollen Nordmale oder Ari ist.

Die Insel Reethi Beach


Reethi Beach gehört auch zu den kleineren Inseln und besitzt ein eigenes Hausriff. Reethi hat aber auf der Südseite einen schönen großen Badestrand ohne vorgelagertes Riff, ideal zum Schwimmen oder für Wassersport. An der Nordseite sind es für alle Schnorchelfreunde aber nur wenige Meter bis ins Riff und an die Riffkante.
Schwesterninsel von Reehti Beach
Die Insel ist so gestaltet das von den Versorgungseinrichtungen so gut wie gar nichts zu sehen ist. Verschlungene Pfade führen auch durch die Insel und erlauben den Blick auf die heimische Flora und Fauna. Neben einem Restaurant, einer sehr schön gestalteten Bar ist es ein aufs Riff gebauter Coffeeshop sowie ein kleines Haus am Mainjetty, welche das Gesicht der Insel prägen. Ein Pool sowie eine Sporthalle gehören zu Dingen die eine solche Insel egentlich nicht braucht, jedoch zu einer 4****+ gehören.

Geigenrochen auf Reethi Beach
Reethi Beach besitzt noch 2 unbewohnte Schwesterninseln. Zu diesen kann man mit dem Paddelboot hinüberschippern, oder sich mit dem Dhoni übersetzen lassen. Regelmäßig wird dort auch Sunset-Picknik angeboten.

Verpflegung auf Reethi Beach


Es werden zu jeder Malzeit reichhaltige Buffets angeboten sowie Abends wechselnde Themenabende. Ein so reichhaltiges Salatbuffet findet man sonst eher selten auf den Malediven. Zum Frühstück kann man aus reichlich frisch gebackenen Brötchen und Brot wählen. Für Zwischendurch kann man im Coffeshop kleine Malzeiten einnehmen.
Sunset auf Reethi Beach
Burger, Pommes oder Spaghetti werden dort angeboten. Eine Spezialität der Insel sind die beiden weiteren Restaurants, die nur am Abend geöffnet haben. Wärend das eine Restaurant vorwiegend Grill- sowie Fischspeialitäten anbietet, kann man in dem anderen im Inselinneren eher die asiatische Küche genießen. Die Bar mit ihrer großen Außenterasse liegt hinter einer Buschreihe direkt am Strand. Dort ist es auch tagsüber schattig genug um sich zu entspannen.

Die Unterkünfte auf Reethi Beach



Strand von Reethi Beach
Prinzipiell wird unterschieden zwischen normalen Strandbungalows und Deluxe-Strandbungalows. Unterschied ist eigentlich nur die Lage, die Deluxe liegen an einem schönerem Strandabschnitt und haben zusätzlich eine kleine Schaukel am Strand. Es gibt auf der Insel 2 Bungalows, welche miteinander durch eine Tür verbunden sind. Diese sind vor allem für Familien mit Kindern oder Reisegruppen gedacht. An der Ostseite der Insel stehen noch Wasserbungalows in der Lagune. Diese sind aber nicht sonderlich schön, zumindest zu der Zeit als wir auf Reethi Beach waren. Es wurde gesagt das diese nach dem Tsunamikatastrope in Asien entweder renoviert oder neu gebaut wurden.


Ali beim Breefing

Tauchen auf Reethi Beach


Die Lage der Insel im entfernten und noch relativ unberührtem Baa Atoll ermöglicht auch Tauchplätz zu betauchen, die nahezu unberührt sind und oftmals nur von Safaribooten oder eben von Reethi Beach angefahren werden.

Manta im Baa Atoll
Die Sea-Explorer Tauchbasis verfügt über ausreichend ordentliches Leihmaterial und bietet auch Dank NRC "Nitrox for Free" an. Je nach Taucheranzahl wird mit 1 oder 2 Booten gefahren, welche über Sonnendeck und Toilette verfügen. Die Fahrzeiten schwanken zwischen 15 Minuten und 2 Stunden je nach Fahrziel.

Tauchplätze von Reethi Beach



Blue Hole im Baa Atoll

Blue Hole


Ein Riffzusammenbruch , welcher eine vertikale Höhle entstehen ließ. Der Eingang zum Blue Hole liegt etwas versteckt auf 21 Metern. Das Hole selbst ist voller Glasfische und hat auf etwa 12 Metern ein sogenanntes "Fenster", also einen Ausgang nach draußen. Oben ist dann ein regelrechter Dome entstanden mit vielen kleinen Höhlen.

Mavaru Kuda Thila


Ein kleineres Thila direkt in einem Atollkanal. Sehr schön bewachsen, Weich- und Hartkorallen, sowie größere Fächergorgonien. Durch die meist sehr starke Strömung ist viel Fisch unterwegs. Ein Canyon bietet guten Strömungsschatten.

Mavaru Kandu



Weichkorellan im Baa Atoll
Eine lange Wand mit jeder Menge großen Überhängen. Diese sind wunderschön mit Wichkorallen bewachsen, die wie Weintrauben von oben herabhängen. Ein klassischer Drifttauchgang.

Donfau Thila


Ein größeres Thila mit wunderschönen Weichkorallen. an der Strömungsseite ist ein kleiner Canyon wo irrsinnig viel Fisch ist. Seitlich führt eine Höhle von etwa 25 Metern bis auf 12 Meter hinauf, diese ist mit einer Lampe betauchbar. Hier gibt es auch die Chance Mantas zu sehen.

Glasfischschwärme im Baa Atoll

Undhoodhoo


Ein Riff das wie ein Finger ins Blaubwasser geht. Sehr viele Glasfische, regelrechte Wolken. Das Riff selbst hat viele kleine Ausspülungen in denen Fangschreckenkrebse zu finden sind. Meist auch wenig Strömung.


Nacktschnecke Olivia

Girayaru Corner


Ein langezogenes Riffplateu mit wunderschönen Hartkorallen. Hier stehen auch Fischschwärme in der leichten Strömung und ab und an schwimmt eine Schildkröte vorbei. Das Interessanteste ist aber die Korallenlandschaft, die wie eine kleine Hügellandschaft aussieht.

Daravandhoo


Ein Riff welches auf etwa 17 Metern zwei andere Riffe verbindet. Die Landschaft hier ist faszinierend. Es sieht aus als wäre eine Kante abgebrochen und so sind teilweise auch Unterspülungen und Höhlen entstanden. Dementsprechend viel Fisch und wunderschöne Korallen. Achtung: Teilweise sehr tief.


Fazit Reethi Beach


Reethi ist ohne Zweifel die bislang schönste Insel die wir besuchen durften. Leider liegt sie an der oberen Grenze von dem was für uns bezahlbar ist. Einen einzigen Kritikpunkt gibt es aber. Das Personal der Tauchbasis zu der Zeit unseres Besuches war teilweise sehr überheblich und ist kaum auf unsere Wünsche eingegangen. Im Gegenteil, wir wurde sogar stark reglementiert. Zum Glück waren die einheimischen Tauchguides nicht so und haben uns unseren Urlaub sozusagen gerettet.

Den Videostream zu Reethi Beach gibt es HIER
Die DVD zu Reethi Beach gibt es HIER
Die Bildergalerie zu Reethi Beach gibt es HIER

Ein Reisebericht von Dennis Spiegel
zurück
tauchvideo tauchen filmen malediven dvd ägypten film dennis spiegel tauchforum
tips und tricks
Seitenstatistik
Counter: 3644823 Heute: 235 Online: 50
Forum: 2786 Beiträge von 529 Usern
Galeriebilder: 481 Videos: 105
Gästebucheinträge: 179
Werbung:
tauchen filmen
videofilmen tauchen
tauchen videofilmen reisebereichte malediven ägypten forum unterwasserfilme reisedvd videokamera