tauchen auf den malediven
 tauchen in ägypten videofilmen tauchen
streamingvideo dvd shop bildergalerie malediven ägypten
ostsee artur becker velidhu embudu reehti beach eurodivers padi nitrox divemaster instructor videokamera videoschnitt sony vx2000 nimar forum hilfe gästebuch community
Content

Newsletter
Newsletter abonnieren
Name:
Emailadresse:
Forum
Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen   /    Userliste
Name: Passwort: Sec-code:
Nachbearbeitung - Thema: Videobearbeitung für Anfänger
Moderatoren in diesem Forum: mudskipper
zurück
Autor: Beitrag:
Jürgen Jürgen ist männlich
User


Beiträge: 5
Herkunft: Deutschland


Hochgeladene Videos Videos: 0
Videobearbeitung für Anfänger

Hallo Forum,

habe meine ersten Gehversuche mit Unterwasservideo hinter mir - mit mäßigem Erfolg. Aber nach dem Filmen kommt ja erst die Arbeit, wie ich jetzt leidvoll erfahren mußte. Die Videobearbeitungssoftware (z.B. Adobe Premiere) bietet eine Menge Möglichkeiten, wirft aber nochmehr Fragen bei mir auf. Ich würde gerne mal an einer Schulung zum Thema Videobearbeitung mit Schwerpunkt UW-Video teilnehmen, um zumindest schonmal die Grundlagen effektiv zu erlernen, finde aber keine entsprechende Angebote.

Hat einer von euch eine Empfehlung zu solch einer Schulung oder einen Tip wie ich mir die entsprechenden Kenntnisse sonst am Besten aneigne? Würde natürlich anschliessend dann gerne meine Clips auch mal hier vorstellen und bewerten lassen
Gruß
Jürgen
(Sony DCR HC90E im Ikelite Gehäuse)
21.12.2006 13:56 Uhr Jürgen ist offlineInternetseite von Jürgen Jürgen eine Email schicken
Dennis Dennis ist männlich
Master of Disaster


Beiträge: 774
Herkunft: Deep Blue
Beruf: Webmaster

Hochgeladene Videos Videos: 8
Re: Videobearbeitung für Anfänger

Hallo Jürgen,

ich vermute mal das Du spezielle Schulungen für UW-Video nicht finden wirst. Normale Workshops werden aber u.a. von vielen Volkshochschulen, aber auch von Verkäufen von Videoschnittsoftware angeboten. Vielleicht kannst Du uns auch mal die Region nennen in der Du wohnst, vielleicht findet man dann eher etwas.

Ich habe auch schon mal angeregt ein Treffen von tauchvideo.com Usern zu machen und dort ggf. auch mal einen Workshop zu veranstalten. Idealer Weise würde ich dies aber gern mal in Ägypten oder so machen, da kann man dann gleich ne tolle Praxisschulung mit Tauchspaß verbinden.

Muss ich mal sehen ...

Du kannst aber Deine Fragen auch gern hier stellen, vieles kann man sicher auch als "Fernkurs" machen

Ciao
Dennis
Tauch Du Sau !
21.12.2006 14:02 Uhr Dennis ist offlineInternetseite von Dennis Dennis eine Email schicken
Jürgen Jürgen ist männlich
User


Beiträge: 5
Herkunft: Deutschland


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Videobearbeitung für Anfänger

Hallo Dennis,

ich komme aus dem Ruhrgebiet (Mülheim). Hab schonmal nach VHS Angeboten geschaut, war aber in der Gegend nicht viel dabei. Was mir fehlt ist einfach der Einstieg/Überblick über die rudimentären Themen, z.b. welche Szenenübergänge , nachträgliche Farb- und Belichtungsanpassung, Musikuntermalung und natürlich die Frage wie lang dürfen clips (Szenen) sein damit es nicht langweilig für dritte wird... Nachdem ich einmal die Grundlegenden Handgriffe kenne, fällt es mir meist wesentlich leichter die restlichen Tricks und Kniffe selber anzueignen.

Einen Treffen in Ägypten wäre sicherlich auch interessant.

Gruß

Jürgen
21.12.2006 14:43 Uhr Jürgen ist offlineInternetseite von Jürgen Jürgen eine Email schicken
Dennis Dennis ist männlich
Master of Disaster


Beiträge: 774
Herkunft: Deep Blue
Beruf: Webmaster

Hochgeladene Videos Videos: 8
Re: Videobearbeitung für Anfänger

Hallo Jürgen,

ich verweise hier mal auf einen Thread von Denny und zitiere mich dabei mal selbst

Zitat:
Es gibt KEINE goldene Regel für den Schnitt, da jedes Filmprojekt anders ist. Jedoch ist es Quatsch das die Länge eines Filmes dazu führt das er langweilig ist. Da wäre ja auch Deep Blue langweilig und ein Werbesport für Magarine würde den Oscar bekommen

Es gibt eine Komponente welche eine maßgebliche Rolle spielt ob ein Film ruhig, oder hektisch ist (ruhig != langweilig), und zwar die Schittfrequenz. Als Schnittfrequenz bezeichnet man die Zeiten zwischen den einzelnen Cuts, diese sollten in einem guten Film annähernd gleich sein, können jedoch in bestimmten Situationen je nach Dramaturgie wechseln, (doppeln, halbieren etc.). Diese Schnittfrequenz liegt bei hektischen Filmen (Sport, Action) bei ca. 3 Sec. und darunter, bei einem normalem Film bei etwa 3-5 Sec. und bei ruhigen Sequenzen schon mal bei 5-9 Sec. Diese Frequenz in Verbindung mit gutem Bildinhalt macht aus ob ein Film langweilig oder fesselnd ist. Sei Dir jedoch im klaren das ohne gute Bilder gar nichts läuft. Die sind es letztendlich welche einen Film spannend oder langweilig machen. Genau deshalb liegt der größte Erfolg eines Filmes in den Händen des Kameramannes. Es ist jedoch möglich mit einem guten Schnitt aus machen langweilig anmutenden Bildern etwas zu machen, das ist dann aber eher ein Glücksspiel und erfordert viel Geduld.

Zitat:
Ohne Handlung nützt Dir der ganze Film nichts! Denk immer dran, Du willst eine Geschichte erzählen und eine jede Geschichte handelt von was. Es ist eben genau die kleine Kunst Dir bereits Bausteine für die Geschichte zu drehen, die Du dann nur noch aneinanderreihen musst.

Mal ein Beispel:
Schau Dir mal den Emotioncut von Shaab Claudio an und beobachte die folgende Geschichte:

+ Spung ins Wasser, TG beginnt
+ Riff von außen, Eindruck der Dimmensionen und Topografie
+ Hineintauchen durch den großen Eingang
+ (Musik geht thematisch hoch) erster Blick auf die Lichtspiele
+ (Musik flacht etwas ab) weiteres Erkunden der Gänge
+ (Musik geht hoch) erreichen des ersten Domes
+ Lichtspiele des Domes
+ (Musik geht runter) Weitertauchen zum nächsten Dome
+ (Musik geht hoch) Durchtauchen des 2. Domes
+ Lichtspiele, Emotionen
+ (Musik geht runter) Tiere und Austauchen aus den Höhlen
+ umrunden des Riff und zurück zum Boot
+ Auftauchen

Bei diesem Emotioncut wird sogar die Schnittfrequenz gewechselt, zwischen normalem Rythmus den die Musik vorgibt und Dopplern und Dreifachen bei den emotionalen Bildern der Lichtspiele. Dies sind auch die stärksten Bilder, da macht eine lange Schnittfrequenz keine lange Weile.

Deine Denkweise über die Closeups ist auch falsch. Sicher wird normalerweise erst die Totale, dann die Halbtotale und dann er Closeup geschnitten. Man kann aber für den Spannungsaufbau mit dem Closeup anfangen, dann sogar in die Totale springen und das Bild mit der Halbtotale auflösen. Es kommt eben immer auf die Stimmung an.
Beispiel:
+ Closeup -> Muräne reisst das Maul auf
+ Totale -> Taucher an einem mystischen Wrack
+ Halbtotale -> Muräne ragt aus der verrosteten Bordwand des Wrack

Geschichte:
Die Muräne sieht furchterregend aus. (Spannung, Angst)
Ein Taucher an einem Wrack, auch spannend.
(jetzt erfolgt die Auflösung) ... ahh, die Muräne lebt im Wrack!

So ungefähr ... mal aus der Luft gegriffen


Ich hoffe es hilft Dir schon mal etwas.
Wir können aber auch gerne mal einen Online-Workshop machen

Ciao und Danke (wegen der Mail)!
Ich werde es die Tage mal umsetzen.

Dennis
Tauch Du Sau !
21.12.2006 15:03 Uhr Dennis ist offlineInternetseite von Dennis Dennis eine Email schicken
Jürgen Jürgen ist männlich
User


Beiträge: 5
Herkunft: Deutschland


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Videobearbeitung für Anfänger

Danke! Werde versuchen die Tipps zu beherzigen. ...und wegen dem Onlineworkshop komm ich nochmal auf dich zurück
21.12.2006 15:21 Uhr Jürgen ist offlineInternetseite von Jürgen Jürgen eine Email schicken
Alain Alain ist männlich
Mitarbeiter


Beiträge: 33
Herkunft: Schweiz
Beruf: Video & Audio Prod.

Hochgeladene Videos Videos: 7
Re: Videobearbeitung für Anfänger

Hallo Jürgen,
Ich hätte da eine Idee!! Was Dennis und Du gerne machen könntet.
Ich lebe in Dahab und arbeite hier als Videofilmer. Ich könnte mir vorstellen dass ich für euch oder zusätzliche Teilnehmer hier in Dahab was Organissieren kann. Wir sind hier super organissiert und könnten das Divecenter als Basis einrichten. Tische, Videobeamer, Strom, Fernseher, DVD Spieler alles ausreichend vorhanden und das alles in Klimatissierten Räumen.
Eigentlich muss mann nur den Laptop mitnehmen und könnte dan das material einlesen und los gehts. Es währe interessant die verschiedenen Schnittprogramme kennenzulehrnen. Ich selbst arbeite mit Pinacle Studio 10. Ich hatte keinen blassen schimmer was ich alles damit machen kann aber nach ca 5 DVDs hatte ichs raus.
So ein Woorkshop würde mich total interessieren. Ein richtiger Videowoorkshop währe genau das richtige hier. Mal was praktisches nicht nur davon reden....

Also ich währe bereit. Wenn wirklich Intresse da ist soll Dennis sich mal Gedanken machen wie man die Sache promotet und aufzieht.
Ich kläre dan hier das ganze drum rum ab und handle hier bei Sinai Divers einen Preis aus. Wie gesagt: eine Deutsche Basis und für Aegypten super eingerichtet. (Platz für 10-12 Videofilmer)
Es gibt 12L Alu- 15 Lt Stahl, 15 Lt Alu Nitrox Flaschen alles was man sich wünscht. Natürlich Nitrox for free!!!!!!!

Unterkünfte und Zimmer kriegt man hier von 20-35€ doppelzimmer. Das essen ist sehr billig hier. zb.Ein Menue für 2 Personen ca 15 - 25€.

Es währe toll wens klappen würde.....ich werde auf jeden Fal a sein...

Ok lasst mich wissen was Ihr vorhabt..
LG Alain
h2o-studio Video & Werbefilm Prod.
www.h2o-studio.ch info@h2o-studio
12.01.2007 14:20 Uhr Alain ist offlineInternetseite von Alain Alain eine Email schicken
Dennis Dennis ist männlich
Master of Disaster


Beiträge: 774
Herkunft: Deep Blue
Beruf: Webmaster

Hochgeladene Videos Videos: 8
Re: Videobearbeitung für Anfänger

Hallo Alain,

das klingt sehr gut

Ich denke das könnte man machen, vorrausgesetzt es kommen ein paar Leute zusammen.
Habt Ihr ein Hausriff? Das wäre gut wenn man Techniken zum filmen unter Wasser übt, da ist Boot nicht immer Ideal.

Aber es kling sehr Interessant !
Tauch Du Sau !
12.01.2007 14:46 Uhr Dennis ist offlineInternetseite von Dennis Dennis eine Email schicken
Alain Alain ist männlich
Mitarbeiter


Beiträge: 33
Herkunft: Schweiz
Beruf: Video & Audio Prod.

Hochgeladene Videos Videos: 7
Re: Videobearbeitung für Anfänger

Hallo Dennis,
ja es hat ein Hausriff das ist aber nicht so toll (Sandlagoone). Es wird hier alles vom Ufer getaucht und die Anfahrt zu den Tauchplätzen dauert 10 - 15 minuten. Natürlich können wir auch mal aufs Boot 1 Tag oder so, sind hammer Tauchplätze.
Sowieso kenne ich mich hier extrem gut aus, habe hier schom über 850 TG gemacht und finde jedesmal interessante Motive. Ich könnte euch die Hottspots zeigen.

PS wieso hab ich keine Videos
Binn gespannt wie es weiter geht...
Alain

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Alain am 12.01.2007 15:08 Uhr
h2o-studio Video & Werbefilm Prod.
www.h2o-studio.ch info@h2o-studio
12.01.2007 15:05 Uhr Alain ist offlineInternetseite von Alain Alain eine Email schicken
Dennis Dennis ist männlich
Master of Disaster


Beiträge: 774
Herkunft: Deep Blue
Beruf: Webmaster

Hochgeladene Videos Videos: 8
Re: Videobearbeitung für Anfänger

Du hast deshalb keine Videos in Deinem Account, da Du noch keine in das neue Modul hochgeladen hast

Klick mich

Klingt trotz fehlendem Hausriff gut

Ich bin gespannt ob da ein paar Interesse zeigen?
Tauch Du Sau !
12.01.2007 15:12 Uhr Dennis ist offlineInternetseite von Dennis Dennis eine Email schicken
doernchen doernchen ist weiblich
User


Beiträge: 5
Herkunft: München


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Videobearbeitung für Anfänger

So ein Videoworkshop wäre ja schon ganz nett. Ich persönlich habe mir viele Filme angeschaut, dann meinen ersten Film geschnitten und diesen inzwischen auch schon 4-5 mal angeschaut - immer den Bekannten präsentiert und je öfter ich mir das Ergebnis anschaue, desto mehr finde ich an dem Film zu verbessern. Dann wieder zwischendurch eine Fernseh-doku und man bekommt immer neue Ideen. - Das hat mir schon recht gut geholfen.

grüße
Karin
Panasonic NV GS400, Sealux Gehäuse, 2 Hartenberger-Lampen - Bearbeitung mit Studio 9
23.02.2007 21:23 Uhr doernchen ist offlinedoernchen eine Email schicken
Jürgen Jürgen ist männlich
User


Beiträge: 5
Herkunft: Deutschland


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Videobearbeitung für Anfänger

Hallo Alain Hallo Dennis,

so ein Workshop in Dahab würde mich schon sehr interessieren. Ab Juni hätte ich durchaus mal ne Woche Zeit. Habe allerdings auch schon mitbekommen, dass Flüge nach Dahab selten zu vernünftigen Preisen zu bekommen sind un teilweise mit irrsinnigen Umsteigeaktionen verbunden sind.

Würde mich freuen, wenn ihr euch meldet sobald eine konkrete Planung ansteht.

Gruß

Jürgen
26.02.2007 11:34 Uhr Jürgen ist offlineInternetseite von Jürgen Jürgen eine Email schicken
zurück
tauchvideo tauchen filmen malediven dvd ägypten film dennis spiegel tauchforum
tips und tricks
Seitenstatistik
Counter: 4011260 Heute: 759 Online: 37
Forum: 3071 Beiträge von 597 Usern
Galeriebilder: 481 Videos: 105
Gästebucheinträge: 181
Werbung:
tauchen filmen
videofilmen tauchen
tauchen videofilmen reisebereichte malediven ägypten forum unterwasserfilme reisedvd videokamera

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/tmp) in Unknown on line 0