tauchen auf den malediven
 tauchen in ägypten videofilmen tauchen
streamingvideo dvd shop bildergalerie malediven ägypten
ostsee artur becker velidhu embudu reehti beach eurodivers padi nitrox divemaster instructor videokamera videoschnitt sony vx2000 nimar forum hilfe gästebuch community
Content

Newsletter
Newsletter abonnieren
Name:
Emailadresse:
Forum
Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen   /    Userliste
Name: Passwort: Sec-code:
Videotechnik und Ausrüstung - Thema: Gehäuse für Sony HDR-HC7E
Moderatoren in diesem Forum: mudskipper
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2
Autor: Beitrag:
Tweety86 Tweety86 ist weiblich
User


Beiträge: 6
Herkunft: Erlangen


Hochgeladene Videos Videos: 0
Gehäuse für Sony HDR-HC7E

hallo,

ich will mir eine Sony HDR-HC7E kaufen
und such noch das passende Gehäuse

könnt ihr mir eins emphelen
ich hab bis jetzt welche von

Sealux
Reefrider
Silverfish
Amphibico

gefunden
sind die gut oder wisst ihr noch
ein anderes


gruß sandi
9.03.2008 13:08 Uhr Tweety86 ist offlineTweety86 eine Email schicken
Frank Frank ist männlich
User


Beiträge: 19


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Gehäuse für Sony HDR-HC7E

Bekomme gerade von BS Kinetics ein Gehäuse für die HC7 angefertigt. Die lassen wegen der Bedienung mit sich reden und haben nen spitzen Service. Da ist das mit dem man. WB, einer austauschbaren Optik und nem externen Monitor kein problem! Und das Preis leistungsverhältnis ist auch spitze!
9.03.2008 16:16 Uhr Frank ist offlineFrank eine Email schicken
Roland P Roland P ist männlich
User


Beiträge: 69
Herkunft: Frechen


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Gehäuse für Sony HDR-HC7E

Die Boot war die passende Gelegenheit viele Gehäuse anzusehen und zu vergleichen.
Für die HC7 dürfte es neben den von Dir aufgeführten noch einige andere geben, aber das zu ergooglen überlasse ich Dir.

Letztendlich ist es wie so oft, der Preis kommt nicht von ungefähr.

Ich habe mir damals auch auf der Boot alle von mir bezahlbaren Gehäuse ganz genau angesen und mich dort auch für einen Hersteller entschieden.

Gut sind natürlich alle Gehäuse, Du weisst doch, das Preis-Leistungs-Verhältniss ist immer gut .............

Selbst eine EWA Marine Tüte ist für ganz spezielle Anwendungen nicht nur gut sondern sogar sehr gut.

Ich habe mich damals für Sealux entschieden.
Somit kann ich zu dem Gehäuse auch was sagen.
Für die HC7 gibt es dort sogar ein Spezial-Gehäuse, preislich sicherlich nicht unbedingt als Schnäpchen zu bezeichnen, aber da gibt es dann auch ein Traum von Fishey dazu.
mfg
Roland

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Roland Pieper am 9.03.2008 19:55 Uhr
Roland P
9.03.2008 19:52 Uhr Roland P ist offlineRoland P eine Email schicken
Tweety86 Tweety86 ist weiblich
User


Beiträge: 6
Herkunft: Erlangen


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Gehäuse für Sony HDR-HC7E

danke für eure antworten

hab allerdings noch eine frage

halten die gehäuse auch kaltes wasser (ca 4°C)
aus
währ gut zu wissen da ich öffter im Attersee tauchen
bin

gruß sandi
12.03.2008 18:35 Uhr Tweety86 ist offlineTweety86 eine Email schicken
Roland P Roland P ist männlich
User


Beiträge: 69
Herkunft: Frechen


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Gehäuse für Sony HDR-HC7E

Was soll kaltes Wasser den Gehäusen antun ??

Bei Kunststoffgehäusen kommt es eher mal zum Beschlagen.
Aber es gibt ja Silicagel.

mfg
Roland
Roland P
13.03.2008 0:40 Uhr Roland P ist offlineRoland P eine Email schicken
Frank Frank ist männlich
User


Beiträge: 19


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Gehäuse für Sony HDR-HC7E

Na ja weis nicht was Roland mit Kunststoff meint, aber bei Carbon(ist aber auch kein Kunststoff im Sinne von Plastik) passiert auf keinen fall was bei den Restlichen Kunststoffen kann ich es nicht sagen. Be den Metallgehäusen passiert auch nichts wobei ich davon ausgehe das die eher anlaufen!
13.03.2008 18:15 Uhr Frank ist offlineFrank eine Email schicken
Roland P Roland P ist männlich
User


Beiträge: 69
Herkunft: Frechen


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Gehäuse für Sony HDR-HC7E

Die Erfahrung zeigt, das nur die Kunststoffgehäuse (meist ist es wohl Polycarbonat) das Problem des beschlagens ab und an haben. Die Fraktion der Digi-Knipser fragt drei mal die Woche im Taucher-Net nach der Lösung zum diesem Effekt.
Na ja, ein Tütchen Silicagel und das Problem ist gelöst.
Ist also extrem leicht zu verhindern.
Oder einfach die Klima-Anlage im Zimmer nicht immer auf Vollgas stellen, bzw. das Gehäuse und die Kamera der Temperatur und Luftfeuchtigkeit ausserhalb des Zimmers anpassen.

Ikelite und Nimar verwenden wohl auch so was in der Art.
Preislich sind die Gehäuse unter den Metallgehäusen angesiedelt.
Allerdings gibt da auch schon mal was zu kleben, zumindest bei einem Bekannten von mir.
Die faserverstärkten Gehäuse dürften grundsätzlich etwas härter im Nehmen sein. ( Bruder, BS-Kinetics etc. )
Das Edelstahlrohr von Siverfish würde ich mal als unzerstörbar einstufen. Da bohrt aber auch keiner mal eben ein Loch rein .....
mfg
Roland
Roland P
13.03.2008 22:11 Uhr Roland P ist offlineRoland P eine Email schicken
Frank Frank ist männlich
User


Beiträge: 19


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Gehäuse für Sony HDR-HC7E

Härter im nehmen ist da wohl eher nahezu gleich robust wie die Metallischen Werkstoffe. Es lässt sich auch ohne Probleme ein Loch in ein Edelstahlgehäuse Bohren, da gibt es keine Schwirigkeit wobei man es sich wohl eher verkneifen sollte. Das eigendliche Problem bei dem Silverfish Gehäuse ist wohl eher das man für sehr viel Geld, wenig bekommt! Es fehl zb ein innen Vorschwenkbarer Rotfilter, der man. Weißabgleich, die Optik besteht auch nur aus einer Scheibe und was ich nicht genau weiss ist ob es ein Leckwarner hat. Und das alles zu nem Preis der wohl kaum angessen ist.
Will niemandem mit meinem Beitrag auf die Füße treten aber ich denke mit den Herstellern und der Preiskategorie die Tweety86 vorgeschlagen hat (ausgenommen Reefrider), hat sie wohl eher größere Ansprüche an die Qualität des Endprodukts (Der Film) bitte korrigier wenn ich falsch liege, und da glaub ich sind die Unterschide was die Hersteller angeht doch sehr gross. Da gilt meiner meinung nach auch "teuer ist nicht immer gut".
14.03.2008 19:13 Uhr Frank ist offlineFrank eine Email schicken
Tweety86 Tweety86 ist weiblich
User


Beiträge: 6
Herkunft: Erlangen


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Gehäuse für Sony HDR-HC7E

Frank da hast du recht ich will einen ordentlichen film am ende haben.

meine frage wegen kaltem wasser kam daher das ich vor ein paar jahren eine unterwasserkammera (nichts tolles) bekommen hab und bei der der auslöser wenns mal kälter wird nicht mehr richtig funktioniert
deshalb wollt ich des vorher wissen und ned erst ein haufen geld ausgeben.

aber danke für eure infos

gruß sandi
15.03.2008 21:06 Uhr Tweety86 ist offlineTweety86 eine Email schicken
diverricke diverricke ist männlich
User


Beiträge: 19
Herkunft: Sachsen/D


Hochgeladene Videos Videos: 2
Re: Gehäuse für Sony HDR-HC7E

Hai,
bei mechanischen Bedienelementen macht die Temperatur schon was aus, Dichtungen/Nullringe sind härter und auch das Silikonfett ist zäher... somit ist eine "Fernbedienung" über LANC / Reedkontakte zweifach im Vorteil - LANC siehe "HGVT" oder fertig im Gehäuse bei "Damm-Aquaspace" (nur Tip keine Werbung! -ich bin dort nicht beteiligt!!!

Gruß
Gunnar
Tauchen ist nicht Alles - aber ohne Tauchen ist Alles nichts....
16.03.2008 19:16 Uhr diverricke ist offlineInternetseite von diverricke diverricke eine Email schicken
Roland P Roland P ist männlich
User


Beiträge: 69
Herkunft: Frechen


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Gehäuse für Sony HDR-HC7E

Mechanische Bedienelemente haben auch so ihre Vorteile.
Gates verwendet die aus gutem Grund.
Nur kann sich kaum ein Amateur Gates leisten.
Aber eine simple gut gemachte Mechanik geht immer.
Versuch mal den Fehler in der Elektonik des Gehäuses im Urlaub zu beheben. Wir haben es zum leidwesen eines stolzen Besitzers eines Amphibico Gehäuses auf den Phlilippinen nicht geschafft.

Eine Mechanik hätten wir ganz sicher in den Griff bekommen.

Eine Lanc-Steuerung dürfte auch deutlich billiger sein als eine ordentliche mechanische Ansteuerung.

Bei der Verabeitungsqualität sind doch schon einige deutliche Unterschiede auszumachen. Deshalb bin ich vor meiner damaligen Entscheidung zur Boot nach Düsseldorf gefahren.
Gegen Gates sprach nur mein Kontostand !

Auch die Möglichkeiten der Optiken sprechen Bände.
Es ist schon ein Unterschied ob ein zusätliches WW Objektiv im Gehäuse an die Kamera muss, das ganze hinter einer Plan-Glas-Scheibe betrieben wird, oder ob eine Optik auf das Gehäuse kommt.
Ob die Ränder bei Weitwinkel unscharf werden oder eben nicht.
Ob ein Fischauge voll gezommt werden kann oder eben nicht.
Usw. usw. usw. usw.
Im Dezember Heft 2007 bei Unterwasser ist das Gehäuse von Light und Motion für die HC7 positiv getestet worden.
Nur war mir der Test doch mal wieder etwas Oberflächlich.
Da hätte ich mehr erwartet.
mfg
Roland
Roland P
4.04.2008 19:51 Uhr Roland P ist offlineRoland P eine Email schicken
Wählen Sie eine Seite: 1 2
zurück
tauchvideo tauchen filmen malediven dvd ägypten film dennis spiegel tauchforum
tips und tricks
Seitenstatistik
Counter: 4073391 Heute: 184 Online: 59
Forum: 3140 Beiträge von 613 Usern
Galeriebilder: 481 Videos: 105
Gästebucheinträge: 181
Werbung:
tauchen filmen
videofilmen tauchen
tauchen videofilmen reisebereichte malediven ägypten forum unterwasserfilme reisedvd videokamera

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/tmp) in Unknown on line 0