tauchen auf den malediven
 tauchen in ägypten videofilmen tauchen
streamingvideo dvd shop bildergalerie malediven ägypten
ostsee artur becker velidhu embudu reehti beach eurodivers padi nitrox divemaster instructor videokamera videoschnitt sony vx2000 nimar forum hilfe gästebuch community
Content

Newsletter
Newsletter abonnieren
Name:
Emailadresse:
Forum
Hallo Gast, Sie müssen sich einloggen um alle Funktionen des Forums nutzen zu können!
Registrieren   /    Passwort vergessen   /    Userliste
Name: Passwort: Sec-code:
Ausrüstung - Thema: Gun Lux oder BUW
Moderatoren in diesem Forum: mudskipper
zurück
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4
Autor: Beitrag:
Alain
Gast

Gun Lux oder BUW

Hallo, ich bin neu hier und eigentlich schreibe ich selten in Foren aber hier fühle ich mich wie zuhause. Tolle Berichte und gut gewählte Beiträge, sowas hilft mir weiter...
Ich bin seit fast 18 Monaten als Tauchlehrer in Aegypten unterwegs und habe vor 4 Jahren mit der Digitalen UW Fotographie angefangen, Schnell habe ich das Prinzip verstanden denn ich habe in dieser Zeit mindestens 500 TG gemacht und habe daher mindestens 5000 Digitalbilder geschossen. Dabei habe ich 2 Canon Ixus Kameras versenkt weil ich natürlich die Tiefenlimits des UW Gehäuse immer mehr ausgereitzt habe....aber für ein 40 Meter Gehäuse das ich während monaten immer wieder auf 60+ runtergenommen habe war das doch noch ein Glück das es solange gehalten hat....hihihihiiii
Na ja denkt nicht ich sei ein kamikazetaucher nein nein ich bin auch TDI Taucher also alles auf der sicheren Seite natürlich.....

Nun will ich eine Videoausrüstung zulegen um flexibler zu sein als nur mit Tauchlehrer zu arbeiten.
Ich habe mich die letzten wochen mal umgeschaut und möchte gerne eure Meinung dazu:
Kamera : SONY HDR-HC1E, HDV Camcorder, 1080i
UW GH : Gun Lux, manuelle WB, Rotlichfilter, WW Obtik
sucher=Spiegel
oder dieses hier
BUW 6 : manuelle WB, Rotlichfilter, WW 128 grad
sucer=LCD Monitor mit separatem Batterie Akku
details dazu www.mediasub.com
die Preisdiverenz liegt bei 50 Euro also nicht der rede wert. Aber wer kann mir was sagen über zuverlässigkeit, Handling und robustheit der
Marken??

Also hängt euch rein

Alain im sonnigen Aegypten
P.S. Bin auf die Meinung von Dennis gespannt...

tauchlehrer@gmx.net[/MAIL]
16.02.2006 20:43 Uhr
Gast
Gast

Re: Gun Lux oder BUW

Meine Email ist falsch eingetragen...Die hier ist richtig

Alain: padi-tauchlehrer@gmx.net
16.02.2006 20:45 Uhr
Dennis Dennis ist männlich
Master of Disaster


Beiträge: 774
Herkunft: Deep Blue
Beruf: Webmaster

Hochgeladene Videos Videos: 8
Re: Gun Lux oder BUW

Hallo Alain,

wir hatten ja schon per Mail das Vergügen

Die Beratung zu Bruder überlass ich mal Denny, der ist da Fachmann

Gun Lux: Das Profil-Crystal "Standard" Gehäuse kenne ich, ein Bekannter von mir hat das Teil. Es ist relativ klein und compakt, hat aus meiner Sicht nur etwas viel Abtrieb, zumindest mit dem Lichtset welches mein Bekannter benutzt. Das lässt sich aber mit Auftriebskörpern in den Griff kriegen. Gun-Lux hat den Vorteil das die nahezu jede Funktion einbauen können und das auch hinterher. Leider habe ich die Erfahrung machen müssen das die WW-Optiken gern mal im kalten Wasser beschlagen, das passiert Dir aber in Ägypten nicht. Den Monitorspiegel finde ich sehr praktisch, lass Dir aber garantieren das dieser auch Seitenrichtig ist! Meine V2000 musste ich dazu umbauen.

Denny wird Dir dann sicher zu Bruder noch was erzählen

Ist denn das E-Bay Angebot für die PC120 und das Sealux jetzt vom Tisch?

Grüße

Dennis
Tauch Du Sau !
16.02.2006 21:11 Uhr Dennis ist offlineInternetseite von Dennis Dennis eine Email schicken
Eisbär Eisbär ist männlich
Mr. Silverfish


Beiträge: 440


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Gun Lux oder BUW

Zitat:
Denny wird Dir dann sicher zu Bruder noch was erzählen


Jo, werd ich machen, aber erst morgen. Muss noch auf die Nachtschicht

Ciao Denny
born to be wild
16.02.2006 21:17 Uhr Eisbär ist offlineEisbär eine Email schicken
Dennis Dennis ist männlich
Master of Disaster


Beiträge: 774
Herkunft: Deep Blue
Beruf: Webmaster

Hochgeladene Videos Videos: 8
Re: Gun Lux oder BUW

Was? Nachttauchen oder Nackttauchen ???

Tauch Du Sau !
16.02.2006 21:28 Uhr Dennis ist offlineInternetseite von Dennis Dennis eine Email schicken
Alain
Gast

Re: Gun Lux oder BUW

Das war aber schnell hier...
Danke Dennis ....
Das S&S ist noch zu haben aber habe hin und her überlegt und mch für was neueres entschieden...macht sinn schlussssemdlich denke ich.
Danke für den Hinweis zum Spiegel, ich bin davon ausgegangen das der sowieso seitenverkehrt sei aber wen es möglich ist das auch Seitenrichtig anzupassen sollte das zu dem Preis auch so sein..
Richtig klein und handlich brauche ich es und auf jeden Fall ohne Licht zu Tauchbegleiten. Zwar gbt es in Dahab auch richtige palten mit 1-3 meter Breite und über 10 Meter hoch sind und auf Tiefen bis zu 60 Meter runtergehen. Da ist es wirklich etwas dunkel und dazu muss ich mir sicherlich noch was einfallen lassen. Apropo bringt der Nightshot unterwasser vielleicht etwas??
Naja auf jeden Fall freue ich mich wenns soweit ist und ich mal abdrehen kann....
Noch was , bin beim rumstöbern auf der Seite auf einen Beitrag gestossen der zwar schon älter ist wo Dennis Mitarbeiter sucht.
Ich währe gerne bereit mitzuhelfen in welcher Form auch immer wen das noch immer aktuell ist...
Ok liebe nackttaucher und schwärmer, bin mal gespannt was noch alles ab geht hier..
Bin bis jetzt sehr positiv überrascht....bis bald Alain
16.02.2006 22:03 Uhr Dennis eine Email schicken
Eisbär Eisbär ist männlich
Mr. Silverfish


Beiträge: 440


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Gun Lux oder BUW

Hallo Alain,

als Tauchlehrer an der Front wirst du wahrscheinlich ein sehr robustes Gehäuse benötigen. Ich weiss zwar nicht auf welche Bedingungen die Gehäuse von Gunlux ausgelegt sind, aber alleine die Mechanik dieser Gehäuse wird unter deinen Einsatzbedingung schneller ermüden als bei so manch einem von uns, der vielleicht nur ein oder zweimal im Jahr beim tauchen filmen möchte. Mechanik ist immer anfälliger als Elektronik und du kannst bei elektrischen Problemen noch eher etwas selber reparieren, ohne das Gehäuse einschicken zu müssen. Ich sag das jetzt nur, weil ich damit rechne, dass du sehr wahrscheinlich in einem Jahr das Gehäuse so oft mit ins Wasser nehmen wirst, wie es ein anderer in fünf Jahren nicht mal schafft. Deswegen würde ich mir ein robusteres Gehäuse, und möglichst ohne Mechanik aussuchen. Mechanische Gehäusedurchführungen müssen auch öfters mal gewartet werden wegen Salzkristallen die sich zwischen O-Ring und Gehäusedurchführung festsetzen können, und wenn du die Bedienelemte öfters betätigst, dann hat das, nicht nur durch das wasserlösliche Salz, eine Wirkung wie ein Schmiergelpapier.

Unter deinen Einsatzbedingungen würde ich dir also von einem Gunlux-Gehäuse abraten. Für jemanden der nur ein paar mal im Jahr damit taucht, ist das was anderes. Ausserdem wenn ein Kunststoffgehäuse runterfällt, dann kann man es in der Regel nicht mehr reparieren (Haarrisse, Sprünge). Genauso kann es sich in der Sonne verziehen und es wird nie wieder möglich sein, dieses in die gewünschte Form zurück zu bringen. Der Alterungsprozess unter deinen Bedingungen würde mit einem Kunststoffgehäuse auch sehr schnell zu Unzufriedenheit führen.

Anders bei Carbonfaserverstärkten Gehäusen, welche zwar auch aus einer besonderen Art Kunststoff bestehen, aber halt nicht so empfindlich sind, wenn sie mal runterfallen (Kann ja mal vorkommen). Soweit ich weiss, ist es auch möglich diesen Werkstoff auch wieder in Form zu bringen. Aber verziehen tut sich ein carbonfaserverstärkter Kunststoff wesentlich langsamer. Carbon ist ein Synonym für Stabilität und Leichtgewicht. Und hier das nächste Problem. Ist der Camcorder selber auch nicht so schwer, und im Gehäuse hast du noch viel Luft um den Camcorder dann wirst du in den meisten Fällen ein Gehäuse haben, welches du im Wasser runterdrücken musst, wegen dem Auftrieb halt. Ein Hersteller wird aber immer versuchen, das Gehäuse um den Camcorder herum zu bauen, damit eben diesem Problem in gewissen Grenzen Abhilfe geschaffen werden kann. Platz im inneren braucht es trotzdem noch um Elektronik und Kabel, Aufnahmeplatte für den Camcorder unterbringen zu können, und die meisten Hersteller von carbonfaserverstärkten Kunststoffen verwenden elektronische Steuerungsmodule (BS-Kinetics, Bruder, Mediasub). Bei Universal-Gehäuse ist in der Regel mehr Luft im Gehäuse, als bei Gehäusen die eigens für einen bestimmten Camcorder konzipiert wurden.

Ich sehe den Vorteil von Carbonfaser verstärkten Gehäusen in der Gewichtsersparnis und trotz der Stabilität ist dieser Werkstoff leicht zu bearbeiten, aber er ist auch sehr robust und gewähr eine dauerhafte Maßhaltigkeit. Unterwasserfilmer welche sich auf Flugreisen nicht mit mordmäßig schwerem Gepäck rumplagen möchten, greifen gerne auf diese Gehäuse zurück, oder aber auch weil sie schon so viel anderes schweres Gepäck mit dabei haben (Expeditionen) Auch kann so ein leichtgewicht vorteilhaft sein, wenn du mal zu Fuss über unwegsames Gelände an eine Einstiegsstelle gehen musst.

Da du aber nun sehr wahrscheinlich nicht so oft mit dem Flieger unterwegs bist, kommt es bei dir auch nicht so auf die Gewichtsersparnis an.

Dennoch ist sind die meisten carbonfaserverstärkten Gehäuse sehr pflegeleicht, da fast alle nur einen O-Ring haben, der noch nicht einmal geschmiert werden muss (VBR-Kautschuk), ausser wenn ein Kunde eine durchführung wünscht, dann hast du vielleicht zwei O-Ringe aber mit Sicherheit nicht mehr.

So wie es sich lesen lässt, möchtest du wohl kommerziel unterwasser-Videos produzieren. Dann würde ich schon sehr darauf achten, ein Gehäuse auszuwählen was dir unter deinen Bedingungen Zuverlässigkeit und Robustheit gewährleisten kann.

Das Bruder BUW6 sehe ich da für deine Zwecke schon geeigneter, aber bitte nochmal das berücksichtigen/hinterfragen was ich oben geschrieben habe. Es gibt bessere Hersteller wie Bruder die auch Carbonfaser-Gehäuse herstellen. Bruder ist zwar günstiger aber muss ja nicht heissen, das die Qualität besser ist. Auf der Homepage von Bruder/mediasub sieht man schon auf den Fotos, dass die Spaltmaße der Gehäusehälften nicht gleichmässig sind, also kann hier von Qualität nicht die Rede sein. Und wenn du dich darum bemühst im Internet ein wenig über Bruder-Gehäuse zu recherchieren, dann weisst du wovon ich rede. Früher, als Bruder und BS-Kinetics mal zusammengearbeitet haben, scheint das wohl noch nicht so gewesen zu sein.

Ein Carbonfaserverstärktes Gehäuse bekommst du auch von BS-Kinetics, und das auch mit Monitor. Aber leider ist hier der Aufpreis für den Monitor sehr hoch. Die Gehäuse von BS-K in der Standard-Ausführung sind mehr oder weniger Preiswert, je nach dem für welchen Camcorder du planst ein Gehäuse zu erwerben. Gehäuse für Sony-Camcorder sind günstiger, da diese es dem Gehäuse-Hersteller einfacher machen. Von BS-K gibt´s gegen Aufpreis auch Gehäuse mit einem Monitor, anstatt dem Camcorder-Monitoreinblick. Allerdings ist dieser Aufpreis bei BS-K recht hoch und meiner Meinung nach unverhältnissmäßig, schade. Ich weiss halt was die kleinen Screens so kosten. Dann würde ich lieber ein Standardgehäuse kaufen, und den Monitor nachträglich selber einbauen. Brauchst nur eine Stromversorung für den Monitor und dies wird dann mit dem Camcorder gekoppelt, per Videoausgang. Alles zusammen kostet in der Eigenbau-Variante weniger wie 200-300 Euro für den Monitor und dessen Stromversorgung. Der Aufpreis beim Hersteller kostet soweit ich weiss knapp 500,- Euro.

Andernfalls, würde ich davon abraten den Monitor mit einem integriertem Akkupack ausstatten zu lassen, denn bei kurz hintereinander folgenden Tauchgängen, oder je nachdem wie lang die Oberflächenpause ist, wirst du das Gehäuse nicht verwenden können, weil die integrierten Akkus geladen werden müssen. Du kannst dich dann zu tode ärgern, wenn Delfine am Boot vorbeischauen oder irgendwas anderes tolles. Besser ist es, ein Akku-Fach anbringen zu lassen. Du hast einfach zwei, drei Satz Akkus dabei und diese werden einfach getauscht, schon ist das Gehäuse wieder einsatzbereit. So kannst du dann auch, für den Fall, dass mal Delfine vorbeischauen, auch mal so schnell mit dem Gehäuse ins Wasser hüpfen, ohne darauf warten zu müssen, bis die integrierten Akkus fertig geladen sind.

Soviel zum Thema Zuverlässigkeit und Robustheit, Monitor. Zum Handling der Gehäuse können wir uns später nochmal gerne unterhalten.

Als Tauchlehrer an der Urlaubsfront hast du doch aber bestimmt die Möglichkeit dich mal mit den Videoteams (videobubbles.de) in Verbindung zu setzen, die da immer von Boot/Basis zu Boot/Basis hüpfen und den Tauchern kommerzielle Unverschämtheiten anbieten. Vielleicht hast du die Möglichkeit durch diese günstiger an Gehäuse heranzukommen, oder gebraucht zu kaufen, vielleicht sogar mit Camcorder und allem drum und dran.

Hast du überhaupt schon filmerische Erfahrung? Wenn du tatsächlich dein Geld damit verdienen möchtest, musst du schon was auf dem Kasten haben, denke ich. Filmen ist mit Sicherheit nicht so einfach wie fotografieren. Und je nachdem, wie du filmst, wieviele Aufträge du an Land ziehen kannst, ist der Zeitaufwand für die Nachbeareitung der Videos nicht zu unterschätzen. Als OneMan-Team wirst du damit vermutlich nicht weit kommen, bzw. denke ich nicht, dass so Kasse zu machen ist.

Natürlich besteht schon die Möglichkeit seine Dienste in dieser Hinsicht anzubieten. Ich denke, je exklusiver deine Arbeiten (Videoproduktionen) sind, desto mehr ist das Publikum bereit zu zahlen. Aber in Ägypten sehe ich dich da an einem falschen Platz. Setzt natürlich alles die filmerische Erfahrung vorraus.

Ich bin gespannt auf deine Antwort

Gruss Denny

Beitrag wurde 2 mal bearbeitet, zuletzt von Eisbär am 17.02.2006 19:08 Uhr
born to be wild
17.02.2006 18:50 Uhr Eisbär ist offlineEisbär eine Email schicken
Alain
Gast

Re: Gun Lux oder BUW

Hallo Denny,
danke für Deine Meinung...
Ja in erster Linie suche ich ein handliches, leichtes, robustes und zuverlässiges Gerät.
Das BUW schien mir auch etwas handlicher und stabiler in der Verarbeitung als das Gun LUx. Jedoch kann ich mir nicht vorstellen das die Spaltmasse des GH nicht regelmässig sind???? So eine Unregelmässigkeit sollte eigentlich jedem Hersteller selbs auffallen.

Dein Tipp für den LCD Sucher mit Akku zum wechseln ist dafür ein richtiger Praxistip!!! Ich werde mir auf jedenfall erlauben die Hersteller darauf ansprechen.

Habe bei BS-Kinetics noch eine Anfrage gemacht, mal abwarten was die mir vorschlagen. ahh noch was ....

Ich arbeite schon seit 6 Jahren im Tauchgeschäft und habe einige Erfahrungen gemacht in sachen Foto und Videotechnik und Schnitt, lass das mal meine Sorge sein, ich kenne meine Kundschaft und werde sie nicht mit Schrott versorgen!!!
Bis dann und danke Alain
17.02.2006 22:25 Uhr Eisbär eine Email schicken
Eisbär Eisbär ist männlich
Mr. Silverfish


Beiträge: 440


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Gun Lux oder BUW

Zitat:
Ich arbeite schon seit 6 Jahren im Tauchgeschäft und habe einige Erfahrungen gemacht in sachen Foto und Videotechnik und Schnitt, lass das mal meine Sorge sein...


Ich hab die Erfahrung gemacht, dass Tauchlehrer sich nur ungern belehren lassen. Scheint wohl der Job mit sich zu bringen. Tauchlehrer können eh alles besser .

Ich musste das so fragen, da du ja nur etwas vom Fotografieren erwähnt hast. Ich und die anderen wahrscheinlich auch, hätten bestimmt Interesse mal etwas von deinen Werken zu sehen, wenn du uns das hier schon so hoch anpreisen kannst, aber vielleicht ist es ja zu hochwertig um es hier zu zeigen .

Mein Tipp: nimm nicht immer das erst-Beste, sondern informiere dich über für deinen Camcorder verfügbare Gehäuse von verschiedenen Herstellern. Überdenke das Preisleistungs-Verhältniss und geb lieber ein bischen mehr für etwas besseres aus. Ansonsten sagt man sich hinterher immer; hätte ich doch lieber das andere genommen.

Ich bin mir sicher, dass du nicht weisst, welche wesentlich besseren Gehäuse für dich noch in Frage kommen würden zu einem geringfügig höheren Preis, als die für Gunlux oder Bruder Gehäuse.

Also Alain, lass dir schön Zeit und überlege dir gut, wo du dein Geld anlegst. Hinterher ist man immer schlauer, aber das wissen ja die Tauchlehrer eh besser

Ciao Denny
born to be wild
18.02.2006 7:06 Uhr Eisbär ist offlineEisbär eine Email schicken
Eisbär Eisbär ist männlich
Mr. Silverfish


Beiträge: 440


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Gun Lux oder BUW

hab noch vergessen zu sagen, dass man mich ja eigentlich garnicht fragen wollte. Die Anfrage ging ja direkt an Dennis. Na dann!

Ciao Ciao
Denny
born to be wild
18.02.2006 7:08 Uhr Eisbär ist offlineEisbär eine Email schicken
Eisbär Eisbär ist männlich
Mr. Silverfish


Beiträge: 440


Hochgeladene Videos Videos: 0
Re: Gun Lux oder BUW

Aber Alain, sag mal bitte...

über den Zusammenhang zwischen dem einfallenden Sonnenlicht und den Farben im Wasser, gerade im tiefen Wasser, bist du dir ja als Tauchlehrer und erfahrener Fotograf bewusst, oder?

Macht das Sinn, sich in 60 m tiefem Wasser mit einer Videokamera ohne Licht zu bewegen? Freue mich schon auf deine Antwort In Höhlen wirkt der Nightshot besonders gut, erst recht mit 3CCD-Camcordern, da hier das rot besser zur Geltung kommt

Wer würde sich denn so eine DVD kaufen wollen, frag ich mich gerade? Wenn ich für etwas bezahle, dann will ich Qualität und entsprechende Leistungen dafür sehen. Ich hoffe du verstehst jetzt ein wenig meine Denkweise, als Tauchlehrer fällt dir das ja mit Sicherheit nicht schwer, das alles nachzuvollziehen.

Ich merk´s ja am eigenen Leib immer wieder: Tauchen macht blöd

Ciao
Denny

Beitrag wurde 1 mal bearbeitet, zuletzt von Eisbär am 18.02.2006 7:33 Uhr
born to be wild
18.02.2006 7:26 Uhr Eisbär ist offlineEisbär eine Email schicken
Wählen Sie eine Seite: 1 2 3 4
zurück
tauchvideo tauchen filmen malediven dvd ägypten film dennis spiegel tauchforum
tips und tricks
Seitenstatistik
Counter: 4072905 Heute: 332 Online: 10
Forum: 3139 Beiträge von 612 Usern
Galeriebilder: 481 Videos: 105
Gästebucheinträge: 181
Werbung:
tauchen filmen
videofilmen tauchen
tauchen videofilmen reisebereichte malediven ägypten forum unterwasserfilme reisedvd videokamera

Warning: Unknown: write failed: Disk quota exceeded (122) in Unknown on line 0

Warning: Unknown: Failed to write session data (files). Please verify that the current setting of session.save_path is correct (/tmp) in Unknown on line 0